Reisebericht Bali, von Surfern und Dämonen

Bali, die angeblich schönste Insel der Welt ? … So kann man es zumindest überall lesen. Zum siebten Mal in Folge hat die Insel zumindest im Jahr 2007 vom US-Reisemagazin Travel + Leisure den World`s Best Award verliehen bekommen. Immerhin verdrängt Bali damit Inseln wie Maui (Platz 2), Kauai (Platz 3), die Galapagos Inseln (Platz 4), Santorin (Platz 5), Vancouver Island (Platz 6), die Dalmatische Inseln (Platz 7), Phuket (Platz 8), Hawaii (Platz 9) und Great Barrier Reef Islands (Platz 10).

Wir haben zwar keine der anderen Inseln bisher besucht und können somit nicht den direkten Vergleich anbringen, trotzdem wollten wir uns natürlich mal selbst von der angeblichen Schönheit Balis überzeugen; und da wir ja im Moment eh ein wenig mit dem Asienvirus infiziert sind viel die Entscheidung auf die Götterinsel. Ein bißchen hat das Wetter dort zu unserer Reisezeit auch eine Rolle gespielt, Vietnam haben wir nämlich auch in Betracht gezogen. Da dort im Frühsommer aber absoluter Monsun zu sein scheint und im Bali hingegen Trockenzeit ist, waren wir uns schnell einig. Im Meiers Weltreisen – Katalog haben wir dann ein Angebot entdeckt, worin bereits ein recht günstiger Flug mit Cathay Pacific inkludiert war … und damit war für uns klar: Das ist es! Damit wollten wir nämlich schon lange einmal fliegen.

Ein Stopover war ebenfalls möglich, entscheiden mußten wir uns hier zwischen Singapur, Kuala Lumpur, Tai Peh und Hongkong. Bei Singapur waren wir uns beide nicht wirklich klar darüber was man dort eigentlich machen soll, in Kuala Lumpur interessieren uns eigentlich auch nur die Petronas Towers und in Tai Peh könnte man sich das 101 ansehen, das zu dieser Zeit höchste Gebäude der Welt … aaaaber, auf Hongkong haben wir beide mit einem Auge schon länger geschielt und so haben wir uns kurzerhand für einen mehrtägigen Aufenthalt dort entschieden! Damit war es uns auch möglich einen weiteren Disneypark zu besuchen (damit fehlt eigentlich nur noch ein letzter in Tokio) … der Bericht zum Stopover ist als eigenständiger Reisebericht online.

Aber zurück nach Bali. Wir haben eine 4-tägige Rundreise gemacht mit anschließendem mehrtägigen Aufenthalt in Sanur. Sanur selbst ist zum Glück noch nicht so arg vom Tourismus heimgesucht worden wie andere Orte auf Bali, deshalb viel die Wahl auf diesen Ort. Die Rundreise hat uns in den Süden, Osten, Norden und die Mitte der Insel gebracht, einzig den Westen haben wir nicht besucht – siehe auch hier bei Bali-Reisemagazin.de

Auf jeden Fall war dieser Urlaub wieder einmal etwas komplett neues!! Viel Spaß beim lesen … *wink* Bali

 

Reiseverlauf
Sanur – Klungkung – Besakih – Goa Lawah – Candi Dasa – Kintamani – Lake Batur – Singaraja – Lovina Beach – Munduk – Bedugul – Tanah Lot – Ubud – Kuta – Sanur

Add Comment

Click here to post a comment

dreizehn − vier =