Zurück
 
Weiter


 

 

12.Tag (29.August 2013)

Everglades, Delray Beach

 

 

 

Nach dem ersten kleinen Frühstück verlassen wir Key West bereits gegen 7 Uhr. Wir hatten nämlich vor, gegen 8 Uhr schon am Bahia Honda State Park zu sein und dort "richtig" zu frühstücken. Recht pünktlich kommen wir dort auch an und besorgen erst einmal einen Kaffee im dortigen Kiosk für Camper. Der Campingplatz ist im übrigen brechend voll ... kein Wunder bei der tollen Location hier.

 

Bahia Honda State Park

 

Mit Kaffee, Gebäck und Obst setzen wir uns schließlich an einen der Picknick-Tische und essen erst einmal was. Leider ist der Strand voller angespühltes Seegras und es stinkt auch ziemlich, was den Gesamteindruck ein kleines bisschen trübt. Die ansonsten tollen Farben des Wasser kommen durch die noch tiefstehende Sonne auch nicht wirklich zur Geltung, so das der Funke hier irgendwie nicht überspringen will. Die alte Brücke war noch das fotogenste heute hier, was jetzt aber nicht heissen soll das ich dem Park nicht noch einmal eine Chance geben würde - dann aber erst ab Mittags, wenn die Farben des Wassers gut zur Geltung kommen und eventuell im Winter wenn kein Seegras vorhanden ist.

 

Die anderen Punkte auf meiner im Vorfeld ausgearbeiteten to-do-Liste für die Keys (Blue Hole, Ann's Beach) lassen wir einfach ausfallen heute und stoppen nur noch kurz am Ende der 7-Mile Bridge für das obligatorische Foto ... so kann man sich auf Gründe erarbeiten noch einmal hierher zurück zu kommen.

 

7_Mile_Bridge

 

7_Mile_Bridge


... dann geht es zügig weiter zum Everglades NP Eingang. Merkwürdigerweise ist selbst das Kassenhäuschen nicht besetzt und einen Hinweis das man die Gebühr im Visitor Center zahlen soll gibt es auch nicht. Etwas verunsichert fahren wir trotzdem rein und machen uns ohne Stopp auf den Weg zum Anhinga Trail. Hier hat man ja eigentlich eine 1000%ige Alligatorengarantie, aber selbst dieser Ort scheint wie ausgestorben zu sein was die Tiere angeht, ein einziger ist uns vor die Linse gekommen, das war's aber auch schon!

 

Anhinga_Trail

 

Anhinga_Trail

 

Die Stelle, welche im Winter geradezu Tummeplatz für Alligatoren ist wirkt wie ausgestorben, es ist eh recht komisch sie so "geflutet" und mit Wasser gefüllt zu sehen! Auch Vögel sieht man so gut wie keine, das ist mir aber vorher schon aufgefallen. Dafür gibt es hier ausnahmsweise mal Moskitos, manche Leute haben eine ganz eigene Art sich davor zu schützen offensichtlich ...

 

Verpackungsmaßnahmen

 

Nachdem hier am Anhinga Trail ziemlich tote Hose ist bin ich jedenfalls froh das wir gestern das Hotel in Florida City storniert haben und gleich einfach schonmal weiterfahren, so ersparen wir uns das morgen früh und lungern den Rest des Tages jetzt nicht sinnlos hier in dieser ... dieser ... dieser Weltstadt herum. In Delray Beach haben wir nämlich morgen einen Termin bei örtlichen Court House und wenn wir dort übernachten ist das natürlich wesentlich relaxter als wenn man erst durch den morgendlichen Berufsverkehr da hochgurken müsste.

 

Gegen 16 Uhr kommen wir schließlich am gebuchten Residence Inn an und checken auch gleich ein, wir bekommen eine Suite bzw.komplette Wohnung (2 Zi + K/D/B) in der 11.Etage mit 3 Zimmern und einem recht netten Ausblick von einem der zwei Balkone auf den Pool und die Umgebung.

 

Aussicht vom Balkon

 

Ich habe bei diesem Ort hier lange hin und her überlegt ob man das Residence oder doch lieber das Marriott nebenan buchen soll - das die Wahl auf ersteres gefallen ist lag schließlich an den besseren Bewertungen, der kostenlosen Parkmöglichkeit (nebenan im Marriott kostet die Nacht mal eben 29$/Auto) und dem doch eindeutig besseren Preis. Beide Hotels trennen zudem nur wenige Meter, der Mehrpreis für's Marriott ist also keinesfalls gerechtfertigt! Inzwischen weiß ich auch das man in einem Residence zu 99% IMMER eine komplette Wohnung erhält - es gibt nämlich fast keine anderen Zimmer.

 

Den Rest des Tages verbringen wir jedenfalls noch am Strand, der hier in Delray zwar nicht schöner ist als anderswo in Florida, dafür aber recht leer! Und DAS ist nun auch nicht unbedingt die Regel. Was wir überhaupt hier in Delray wollen? Nun, das klärt sich dann morgen alles auf - das dürfte nämlich ein recht "spannender" Tag für uns werden. So langsam wird man ja doch ein wenig aufgeregt. Warum?

 

Abwarten ... *wink*

 

 

Zurück
Weiter