Let’s Vegas 2009 – 28 Tage Südwesten

Die USA … unendliche Weiten. Oder war es der Weltraum? Da ein Abstecher ins All zu teuer ist haben wir uns für ersteres entschieden, und zwar genau gesagt zu einer ziemlich chaotischen Zickzack-Reise durch den Südwesten. Zum ersten Mal ging es mit 1000er EeePC, TomTom-Navi und über usa-mietwagen.de gebuchtem Equinox (welcher billiger war als der niedrigste Wagen der Economy-Klasse) auf die Reise. Aus der Choiceline in Las Vegas haben wir uns dann anstelle des Equinox (der ja eigentlich eh niemals vorhanden ist) einen Ford Edge und in den letzten beiden Wochen einen Ford Escape ausgesucht, beide sind uns während des Urlaubs ziemlich ans Herz gewachsen und wäre der Edge in Deutschland nicht so teuer und würde etwas viel Sprit verbrauchen … dann … aber egal, schnell Themawechsel.

Die Reiseroute war zu Beginn eigentlich noch völlig offen, geplant war im Prinzip rein gar nichts … nur im Kopf schwirrte schon eine halbwegs gezeichnete Strecke herum. Wir wollten einfach mal sehen wohin das Wetter uns so leitet bzw. das Navi uns verleitet. An Hotels war dementsprechend nur für die ersten beiden Tage in Las Vegas das Ballys vorgebucht …

Der Verlauf der weiteren Reise hat sich dann spontan nach dem Wetter gerichtet, wir sind eigentlich immer dorthin gefahren wohin der Wetterbericht vom Vorabend uns so geführt hat. Was daraus letztendlich geworden ist könnt Ihr auf den folgenden Seiten wieder nachlesen !! Hier und da war es fahrtechnisch zwar etwas chaotisch, ich habe aber versucht dem ganzen beim niederschreiben etwas Struktur zu verpassen.

Als Einstimmung kann man sich – passend zum Bericht – auch einen kurzen Trailer anschauen …

Und jetzt viel Spaß beim nachlesen dieser Reise … *wink*

Reiseverlauf:
Las Vegas – Grand Canyon North & South Rim – Lees Ferry – Coalmine Canyon – Blue Canyon – Canyon de Chelly – 4 Corners – Mesa Verde – Arches NP – Corona Arch – Fisher Towers – Canyonlands NP – Shafer Trail – Potash Road – Crystal Geysir – Goblin Valley SP – Capitol Reef NP – Devils Garden – Petrified Forest – Lower Calf Creef Falls – Natural Bridges NM – Moki Dugway – Goosenecks – Monument Valley – Lake Powell – Yellow Rock – Lower Antelope Canyon – Horseshoe Bend – Toadstool Hoodoos – Stud Horse Point – CCR – Kodachrome Basin SP – Bryce Canyon – Red Canyon – Zion – Cedar Breaks NM – Snow Canyon – Valley of fire – Red Rock Canyon – Death Valley – Las Vegas

Add Comment

Click here to post a comment

neunzehn + 15 =