Reisebericht USA Westküste [Grand Canyon - Page]

 

Zurück

Weiter

 

6.Tag (11.September 2004)

Grand Canyon - Page

 

Diesen Morgen war es dann endlich soweit, der Heliflug stand auf dem Programm. Pünktlich um 8 Uhr waren wir vor Ort. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Abflughalle ging es mit 4 anderen Personen, Holländern in diesem Fall, zum Hubschrauber. Der Flug zeigt einem dann erstmal die ganze Schönheit und das gesamte Ausmaß des Canyons. Da die Sonne auch gerade erst so richtig aufging, bot sich ein geradezu spektakulärer Anblick am Horizont. Das wird wohl unvergesslich bleiben.

Helikopterflug Grand Canyon
Helikopterflug Grand Canyon

Zurück im Hotel packten wir schnell unsere Sachen und fuhren noch die anderen Aussichtspunkte Richtung Osten an. Irgendwie ist es zwar jedesmal der Grand Canyon den man fotografiert und bestaunt, andererseits übt dieser auch eine magische Anziehung auf einen aus. Man kann sich hier echt ranhalten und knipsen und knipsen und knipsen ...

Grand Canyon ... Eingangsschild
Einer der Scenic - Points am Grand Canyon

Ein paar Kurzinfos zum Grand Canyon gibt es übrigens hier, hier, hier und hier. Einen Parkplan findet Ihr hier.

Wir beim Grand Canyon

Anschließend machten wir uns auf dem Weg über die US-89 nach Utah, und zwar nach Page am Lake Powell, wo wir im Travelodge vorgebucht hatten. Das Hotel sollte sich zwar nicht gerade als "Volltreffer" herausstellen, aber für eine Nacht hat es halt dann - trotz Lärmbelästigung durch eine in der Nähe befindliche Kneipe - doch gereicht. Da wir zu früh dran sind und noch nicht einchecken können machen wir uns erst auf den Weg zum Glen Canyon Damm und anschließend runter zum Lake Powell, der seine Existenz dem Damm überhaupt erst verdankt. Dieser wurde nämlich in den 60er Jahren zur Stromgewinnung einfach mitten in den Colorado gebaut.

Lake Powell

Unten am Lake angekommen buchten wir dann spontan eine 2-stündige Bootsfahrt, die 4-stündige zur Rainbow Bridge war uns doch etwas zu lang. Das Wetter wurde leider während dieser Tour zusehends schlechter und letztendlich waren wir froh, daß wir überhaupt trocken geblieben sind - in einiger Entfernung konnte man nämlich sehr schön den Regen niederprasseln sehen.

Bootsfahrt auf dem Lake Powell
Bootsfahrt auf dem Lake Powell

Da es bei unsere Rückkehr am Ufer mittlerweile doch recht spät gewesen ist checken wir danach nur kurz ein, machen ein paar Besorgungen im Wal Mart und gingen noch bei Pizza Hut was essen. That's it für heute, weiter geht es morgen bzw. auf der nächsten Seite.

Ein paar Infos zum Lake Powell und Umgebung findet man hier, hier und hier. Rundflüge über den Lake kann man übrigens auch machen, Infos dazu gibt es hier oder du guckst einfach hier in den Bericht von 2009, dort haben wir genau so einen unternommen.

 

Aktuelles Wetter in Page

Click for Page, Arizona Forecast

 

Zurück

Weiter

Top
Impressum | Kontakt | Disclaimer | © by HOH
Top