Welche Island Apps eignen sich eigentlich am besten für Deine Reise? Nachdem ich nun 7 Mal auf Island gewesen bin, habe ich versucht, für Dich die besten Apps zusammenzusuchen. Die Bandbreite reicht dabei von Navigation, Hotelsuche, Wettervorhersage, Polarlichtvorhersage, Warnmeldungen, Tipps zum Essen & trinken gehen bis hin zum Busfahrplan etc.

Das LTE-Netz in Island ist extrem gut ausgebaut. Eigentlich hat man inzwischen mit allen gängigen Mobilfunkanbietern flächendeckend einen hervorragenden Empfang entlang der Ringstraße. Sowohl der isländische Anbieter Síminn, als auch zum Beispiel Vodafone bieten gute Prepaid-Tarife an mit ausreichend Inklusive-Volumen zum surfen für kleines Budget. In aller Regel verbraucht man die gekaufte Datenmenge dann und kann die SIM-Karte danach entweder entsorgen oder erneut aufladen.

 

112 Iceland – die wichtigste aller Island Apps

Die wichtigste aller Island Apps ... 112

iOS / Android / Webseite (App ist zurzeit nicht verfügbar)

Die in meinen Augen wichtigste aller Island Apps stammt von Safetravel.is. Sie bietet nur zwei Funktionen, mehr sind aber auch gar nicht nötig. Es gibt nämlich lediglich einen roten und einen grünen Button. Drückt man den roten Button, sendet man automatisch einen Notruf mit dem aktuellen Standort an die isländische Notrufleitzentrale. Drückt man den grünen Button, sendet man die GPS-Koordinaten seines aktuellen Standortes. Dies kann wichtig sein, wenn man zum Beispiel in ein Gebiet wandern möchte, wo recht wenig los ist und man im Zweifelsfall nicht mitbekommt, wenn ein Sturm, ein Unwetter oder gar ein Vulkanausbruch naht.

 

Veður

Veður ist die beste Wetter App für Island

iOS / Android / Webseite

Veður heißt übersetzt nichts anderes als Wetter und auch diese App ist unabdingbar für einen Island Urlaub! Man ist jederzeit über die aktuelle Wetterlage informiert, sei es nun, ob es um Windstärken oder Wolkendichte geht. Webcams von diversen Orten lassen sich ebenfalls aufrufen. Und seit dem letzten Update erhält man via Push-Nachricht Sturmwarnungen für einzelne Regionen der Insel!

 

AuroraNow

Mit der App Aurora Now kann man sich über Polarlichter informieren

iOS / Android / alternative Webseite

Falls Du in den Wintermonaten auf Island bist bzw. zwischen Ende August und Anfang April hast Du die Chance eventuell Polarlichter zu sehen. Um abschätzen zu können, wie klein/groß an einem Tag die Chance dafür stehen gibt es zahlreiche Apps, mit AuroraNow bin ich persönlich immer recht gut gefahren und kann es daher bedenkenlos empfehlen.

Noch deutlich aussagekräftiger ist allerdings die Webseite des Leirvogur Magnetic Observatory, hier werden im 10-Minuten-Takt drei Graphen mit den IST-Werten am Himmel aktualisiert, von denen man in der Hauptsache den mittleren beobachten sollte. Fängt dieser an auszuschlagen, kann man mit Action am Himmel rechnen. Da es von dem Institut leider keine App gibt, habe ich mir die Webseite als App-Icon einfach aufs Handy gespeichert und kann sie so jederzeit aufrufen.

 

Appyhour

Appy Hour zeigt die Restaurants und Bars mit Happx Hour an

iOS / Android / Webseite

Eine App vom Reykjavik Grapevine. Appyhour zielt in erster Linie auf den Großraum Reykjavik ab. Der Name ist eigentlich Programm. Es werden Dir aktuelle Kneipen, Pubs und Bars mit Happy Hour angezeigt. Auch eine Suchfunktion ist inzwischen integriert. Wer weiß, wie teuer Alkohol in Island ist, lernt diese App vielleicht schätzen.

 

Appetite

Restaurants und Lokale in Deiner Nähe

iOS / Android / Webseite

Die zweite App vom Reykjavik Grapevine. Dieses Mal geht es ausschließlich um Restaurants aller Art. Du kannst zum Beispiel auswählen, welche Art Mahlzeit und welche Geschmacksrichtung Du suchst. Die App zeigt Dir auch alle relevanten Restaurant und Lokalitäten in der Nähe an. Auch vegane Möglichkeiten zu speisen werden inzwischen angezeigt.

 

Coupons

Coupons zum sparen findest Du mit dieser App

iOS / Android / Webseite

Island ist teuer. Da kommt eine App mit Coupons zum Sparen gerade recht. Egal ob 2für1 beim Essen oder 50% auf Bier oder Kaffee. Das Angebot bietet sicherlich für viele ein paar gute Möglichkeiten, um ein wenig einzusparen, vom sauer verdienten Urlaubs-Budget.

 

Strætó bs.

Strætó bs ist sinnvoll für alle ohne Mietwagen

iOS / Android / Webseite

Die App des Icelandic Public Bus Network. Praktisch, wenn Du ohne Mietwagen unterwegs bist und mal eben nachschauen möchtest welcher Bus an welchem Tag wann und wohin fährt. Du kannst Tickets online kaufen und zahlen sowie Deine Busroute planen.

 

Handpicked Iceland

Insidertipps für Deine Islandreise

iOS / Android / Webseite

Eine App von Locals mit einigen Insidertipps, die vielleicht nicht unbedingt in jedem Reiseführer stehen.

 

Iceland Film Locations

Wo sind die Drehorte von Game of Thrones usw. Hier erfährst du es

iOS / Android / Webseite

Da auch in Hollywood Island inzwischen immer beliebter wird, darf eine App mit isländischen Film-Locations natürlich nicht fehlen. Egal ob Du wissen möchtest, wo eine Game of Thrones Szene gespielt hat oder Tom Cruise in Oblivion in einen Krater geklettert ist – hier erfährst Du es unterwegs.

 

Googlemaps

Für mich alternativlos, wenn es um Navigation geht

iOS / Android

Zählt nicht wirklich zu den Island Apps, aber Googlemaps sollte eigentlich inzwischen Standard sein auf jedem Smartphone. Keine App wird bei mir mehr benutzt. Mit ihr lässt sich nicht nur perfekt navigieren, es lassen sich auch vorab eigene Sehenswürdigkeiten, Points of Interest etc. aufspielen. Somit lässt sich vor Ort kinderleicht von einem Wunschziel zum nächsten Navigieren.

 

Iceland Road Guide

Offroadkarte Islands

iOS / Android / Webseite

Isländische Offroadkarte der Insel. Wer mit Googlemaps nicht zurechtkommt, der findet hier eine vernünftige und kostenlose Lösung. Alternativ kann man sich natürlich immer noch mit Apps wie zB Here behelfen. Die benötigten Karten kann man problemlos vorab aufs Handy laden.

 

Booking.com

Meine bevorzugte Buchungsplattform, wenn ich in Island unterwegs bin

iOS / Android / Webseite

Beachtliche 1798 (Stand: 01/2018) Unterkünfte auf Island sind inzwischen bei Booking.com gelistet. Damit hat sich diese Plattform zur Nummer 1 Buchungsmaschine für alle möglichen Hotels, Höfe, B&Bs und sonstige private Unterkünfte gemausert. Die Möglichkeit quasi spontan noch mal eben eine Unterkunft spontan für zwei Orte weiter zu buchen und die gute Übersichtlichkeit der Buchungsmaske spricht für sich. Tipps: Vergiss nicht Dich kostenlos als Genius-Member zu registrieren, das spart bei vielen Unterkünften zusätzliche 10-15 %

 

Vegagerðin

Vegagerðin ist die beste App um sich über Straßenzustände zu informieren

iOS / Android / Webseite

Die offizielle App von road.is. Vegagerðin ist mindestens genauso wichtig wie die Veður-App. Die App beschäftigt sich allerdings nicht mit dem Wetter, sondern mit den minutengenauen Straßenzuständen aller halbwegs wichtigen Verkehrswegen auf der Insel. Mindestens mehrmals täglich solltest Du hier einen Blick drauf werfen, wenn eine längere Fahrtstrecke geplant ist! Alles ist selbsterklärend, Du siehst eine Karte der Insel mit farbig hinterlegten Straßen. Grün = alles in Ordnung, rot = Gesperrt etc.

Leider ist diese App seit Oktober 2019 nicht mehr verfügbar. Von offizieller Seite heißt es dazu: „The Icelandic Road and Coastal administration had an app for road conditions and weather.  The app has been discontinued and we encourage all users to use the information on our website.“

 

Du suchst noch mehr Island Reisetipps oder Information für Deinen Roadtrip? Dann schau doch auf unserer Landing Page zum Thema Island Urlaub vorbei, wo Du inzwischen über 20 Artikel zu vielen Themen findest.

 

Und jetzt DU, was sind Deine besten Island Apps?

Kennst DU selber vielleicht noch hilfreiche Island Apps, die ich vergessen habe hier aufzuführen? Dann poste diese doch in den Kommentaren, ich würde mich freuen.

 

Sharing is Caring. Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann pinne ihn doch bei Pinterest

Pinterest Pin | Island Apps