Unser Ruhrgebiet » Fotospots, Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten in der “Stadt der Städte”

5 Millionen Menschen, über 150.000 ansässige Unternehmen, 53 Städte, eine Metropole. Unser Ruhrgebiet! “Stadt der Städte“, wie es gerne auch genannt wird.

Hier auf der Seite findest Du unseren Themebereich zum Ruhrgebiet. Ganz egal, ob Du nach Freizeitaktivitäten, Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten oder nur nach ganz besonderen Fotospots suchst, wir arbeiten aktuell an einer ständig wachsenden Anzahl von Artikeln zu all diesen Themen. Bei alleine über 3500 Industriedenkmälern und einer schier endlosen Anzahl von Möglichkeiten für einen “Ruhrlaub” ein nicht ganz einfaches Vorhaben.

Du kommst von außerhalb und hast Fragen zu Deinem Roadtrip durchs Revier oder einem Wochenendausflug durch den Pott? Dann immer her damit, wir versuchen Dir bestmöglich zu helfen. Im Gesamten findest Du hier über 30 weiterführende Artikel, damit Du optimal vorbereitet bist für Deinen Kurzurlaub.

Der Pott ist nämlich keineswegs nur grau, trist und Arbeitermetropole. Er hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einer grünen Lunge entwickelt und bietet alleine durch etliche begrünte Halden grandiose Möglichkeiten, um sich aus oftmals über 100 Metern Höhe einen guten Überblick über die Metropole Ruhrgebiet zu verschaffen.

 

Karte der besten Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet

Ruhrgebiet Ausflugsziele Ruhrpott

In diesem Artikel findest Du eine tolle Auflistung zu den besten Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet. Egal ob alte, stillgelegte Zechenanlagen, die nur darauf warten mit Deiner Kamera entdeckt zu werden oder abwechslungsreiche Ziele für einen Familienausflug. Allesamt sind hier auf einer interaktiven Karte vom Ruhrgebiet verzeichnet, inklusive GPS-Koordinaten zur besseren Orientierung

Coronabedingt kann es sein, dass einige Aktivitäten oder Sehenswürdigkeiten geschlossen oder nur eingeschränkt nutzbar sind. Informiere Dich daher am besten auf den Seiten der jeweiligen Örtlichkeiten, ob es aktuell irgendwelche Einschränkungen gibt.

Die Karte wird in regelmäßigen Abständen um weitere Ziele und Sehenswürdigkeiten ergänzt, sodass hier hoffentlich irgendwann einmal ein breit gefächertes Sammelsurium an interessanten Ausflugstipps für das Ruhrgebiet zusammenkommt. 

Ruhrgebiet Fotospots

Egal ob Zechen, begrünte Halden, Seen, kuriose Baudenkmäler, Schlösser oder Parkanlagen, das Ruhrgebiet bietet eine Unmenge an interessanten Fotomotiven. Sie alle abzugrasen, dafür reicht ein einziger Aufenthalt in der Region kaum aus. Ich persönlich wohne zwar hier, habe aber selber nur einen Bruchteil gesehen bisher. Die besten Fotospots von meinen Touren findest Du hier.

Fotospots Im Ruhrgebiet Karte

Die besten Fotospots im Pott für Hobbyfotografen, sortiert von Moers im Westen bis Hamm im östlichen Ruhrgebiet

Schurenbachhalde Essen Ruhrgebiet

Die Schurenbachhalde ist nicht nur zum Sonnenaufgang lohnenswert, sie bietet Dir einen der genialsten Aussichten auf das Ruhrgebiet

Rungenberghalde

Die Rungenberghalde mit ihren beiden Lichtkanonen ist am Tag wie am Abend gleichermaßen beliebt bei Fotografen

Zauberlehrling Oberhausen

Ein tanzender Strommast? Das beliebte Fotomotiv “Zauberlehrling” findest Du in Oberhausen in der Nähe vom CentrO

Tiger & Turtle Duisburg

Die beleuchtete Fußgängerachterbahn Tiger & Turtle ist eines der beliebtesten Fotomotive im Ruhrgebiet

Slinky Springs To Fame Oberhausen

Slinky Springs to Fame entfaltet ihr wahres Foto-Potential erst, wenn die Beleuchtung zur Dämmerung eingeschaltet wird

Grimberger Sichel Gelsenkirchen

Die Grimberger Sichel haben nicht viele Leute auf dem Schirm, daher ist man als Fotograf dort meistens (noch) allein

Colani Ufo Luentec Tower

Ein Ufo mitten im Ruhrgebiet? Ja, das findest Du bei Lünen in Dortmund. Der Abstecher lohnt sich!

Halde Rheinpreussen Moers - Das Geleucht

Die überdimensionale Grubenlampe auf der Halde Rheinpreußen ist ein Must-Do, wenn Du im Pott mit Kamera unterwegs bist

Halde Rheinelbe Gelsenkirchen

Die Halde Rheinelbe ist für Wanderer, Jogger, Mountainbiker und Fotografen gleichermaßen interessant

Der Ruhrpott erfindet sich immer wieder neu und bietet vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang eine Vielzahl von außergewöhnlichen Fotospots, wie zum Beispiel die Schaukel in Dortmund-Derne, von der aus man auf die gegenüberliegende Zeche Gneisenau blickt.

Egal ob Lost Places, Industriedenkmäler, Museen, die zahlreichen Halden (oft liebevoll Ruhrpott-Mountains genannt), romantische Schlösser oder Wildparks … es gibt in der Metropole Ruhr fast nichts, was es nicht gibt.

Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne zum Sonnenaufgang

Ausflugsziele im Ruhrgebiet

Du bist auf der Suche nach einem geeigneten Ausflugsziel im Ruhrgebiet? Ganz egal, ob Du dort alleine, mit Freunde oder der Familien hinfährst, hier kommt ein wenig Inspiration für Dich. Alle Ziele haben wir selber bereits besucht und unsere Erfahrungen samt Tipps dazu aufgeschrieben.

Zeche Zollverein

Unser Erfahrungsbericht zur Zeche Zollverein in Essen. DAS musst Du wissen vor Deinem Besuch

Schlösser Im Ruhrgebiet

Hier findest Du die schönsten Schlösser im Ruhrgebiet, die allesamt einen Besuch wert sind

Tetraeder Bottrop

Das Tetraeder in Bottrop ist eines der markantesten Bauwerke im Pott, hier erfährst Du alles Wissenswerte für einen Besuch

Halde Haniel Bottrop

Die Halde Haniel bei Bottrop ist einer der höchsten Halden im Ruhrgebiet und bietet spektakuläre Aussichten

Halde Hoheward

Die Halde Hoheward bei Herten hat sich im Laufe der Jahre zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt

Westruper Heide Bluete

Die Westruper Heide in Haltern ist nicht nur zur Heideblüte einen Besuch wert, denn dort lässt sich prima wandern

Kurzwissen zum Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet hat eine Gesamtfläche von 4.438,69 Quadratkilometern und ist damit der viertgrößte Ballungsraum Europas. Dabei beträgt die West-Ost-Ausdehnung von Sonsbeck bis Hamm beträgt 116 Kilometer, die Nord-Süd-Ausdehnung von Haltern am See bis Breckerfeld 67 Kilometer. Diese “Außengrenzen” wurden 1920 vom Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk erstmals offiziell festgelegt.

Während auf der einen Seite für Nicht-Ruhrpottler oft alles zwischen Köln bis irgendwo südlich von Hamburg zum Ruhrgebiet zählt, ist auf der anderen Seite natürlich ganz klar definiert, welche Städte zum Ruhrgebiet zählen.

Dazu zählen nämlich die kreisfreien Städte Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen sowie die Kreise Recklinghausen, Unna, Wesel und der Ennepe-Ruhr-Kreis. Die geografische Mitte des Ruhrgebietes liegt in Herne.

Obwohl das Ruhrgebiet ganz allgemein immer als grau, trist und voller Fabrikschlote angesehen wird von sehr vielen, die nicht aus der Region kommen, ist es hier verdammt grün. So ist Dortmund zum Beispiel mit 63,3% Grünfläche im Stadtgebiet tatsächlich die grünste Stadt Deutschlands und sogar die viertgrünste Stadt weltweit. Nur Charlotte (USA), Durban (Südafrika) und Vilnius (Litauen) liegen vor Dortmund.

Die drei Städte mit den meisten Einwohnern:

  • Dortmund (circa 588.000)
  • Essen (circa 582.000)
  • Duisburg (circa 498.000)

Über 200 Museen findet man quer verteilt im Ruhrpott. Das Angebot reicht dabei von Kultur (nicht umsonst spricht man hier auch beiläufig vom “Kuturgebiet“). Auf insgesamt über 45.000 Museumsquadratmetern, verteilt auf 15 Städten der Metropole Ruhr, gibt es jedes Jahr über 130 Kunstausstellungen.

Drei der wichtigsten Industriemuseen im Ruhrgebiet:

  • Deutsches Bergbaumuseum (Bochum)
  • Zeche Zollverein inkl. Ruhr Museum (Essen)
  • Deutsches Eisenbahnmuseum (Bochum-Dahlhausen)

Die höchste Erhebung im Ruhrgebiet ist mit 140 Metern die Halde Oberscholven, die allerdings nur selten im Jahr öffentlich zugänglich ist. Es folgt die Halde Haniel mit 117 Meter, die Halde Hoheward mit 111 Meter und die Halde Großes Holz mit 97 Meter. Im Gesamten findet man 279 Halden in der Region, auf einigen von Ihnen wurden Landmarken errichtet, an denen man sich recht gut orientieren kann.

So gut wie alle Landmarken und Halden sind frei zugänglich. Auch der Besuch vieler anderer interessanter Orte im Ruhrgebiet ist erfreulicherweise gratis möglich. Erwähnenswert ist hier vor allen Dingen der Rombergpark in Dortmund, der Nordsternpark in Gelsenkirchen oder auch der botanische Garten in Bochum (direkt bei der Ruhr-Universität). Auch Zechengelände, wie zum Beispiel das der Zeche Zollverein oder der Landschaftspark-Duisburg, sind rund um die Uhr frei zugänglich.

Begegnungen mit Tieren im Pott

Auf den ersten Blick mag es den Anschein haben, das es im Ruhrgebiet gar nicht die Möglichkeit gibt, großartig mit Tieren zu interagieren oder irgendwo einen Zoo zu finden. Doch weit gefehlt, denn es gibt eine große Menge Tierparks, Wildparks und andere Möglichkeiten dafür. Drei davon möchten wir Dir hier näher vorstellen.

Alpaka Wanderung Ruhrgebiet

Unser Erfahrungsbericht zur Alpaka-Wanderung bei Daniel’s kleiner Farm in Castrop-Rauxel. Unbedingt empfehlenswert!

Naturwildpark Granat

Der Naturwildpark Granat bei Haltern bringt Dich hautnah an die Tiere heran, die sich sogar füttern lassen.

Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Die ZOOM-Erlebniswelt in Gelsenkirchen ist eine der Top-Adressen, wenn es um Erlebniszoos in Deutschland geht.

Roadtrip Im Ruhrgebiet Titel

Roadtrip im Ruhrgebiet geplant?

Du hast einen Roadtrip durchs Ruhrgebiet geplant und bist auf der Suche danach, wie Du das am besten anstellst, welche Ziele Du Dir ansehen oder welche Route Du am besten fahren sollst?

Dann bist Du hier genau richtig. Ich habe den optimalen Roadtrip durchs Ruhrgebiet für Dich zusammengestellt, auf dem Du eine komplette Woche in der Region unterwegs bist und wo es – so glaube ich zumindest – niemals langweilig und gleichermaßen abwechslungsreich wie spannend ist.

Du hast Dein Fahrrad mit dabei? Wunderbar, denn im Ruhrpott gibt es ein dichtes Radwegenetz von über 1200 Kilometern. Super Touren und Anregungen dafür findest Du bei Thomas in der Kategorie Radtouren im Ruhrgebiet.

Deine Meinung zum Themenbereich “Unser Ruhrgebiet” ist mir wichtig

Vermisst Du etwas in diesem Themenbereich? Hast Du Fragen, Anregungen, Kritik oder vielleicht Vorschläge für weitere Artikel, die für die Leser der Seite interessant sein könnten? Vielleicht hast Du ja auch Rechtschreibfehler oder irgendwelche anderen Ungereimtheiten gefunden, die für Dich als Leser nicht verständlich beschrieben sind? Auch das ist natürlich nicht unwichtig für mich. Eventuell hast Du auch Informationen gefunden, die inzwischen veraltet sind?

Ich bin dankbar für jegliche Kommentare, Infos und/oder Anregungen und werde mir das alles natürlich zu Herzen nehmen. Denn ein Blog ist immer nur so gut, wie die Leser, die zufrieden und mit einem guten Gefühl die Seite wieder verlassen.

Das Ruhrgebiet ist Dir nicht groß genug? Dann sind vielleicht die über 100 Ausflugsziele in NRW ganz interessant für Dich.

Sharing is caring. Pinne die Seite doch bei Pinterest

Unser Ruhrgebiet - Stadt der Städte